Jack Abbotts Schatz

Jack Abbotts Schatz
Jack Abbotts Schatz

Vor vielen Jahren veröffentlichte ich einen Sammelband mit dem Titel „Bis ans Ende aller Welten“. Wer den besitzt, muss diese Ausgabe jetzt nicht kaufen (obwohl zwei Geschichten drin sind, die so in noch keinem Sammelband erschienen sind). Dieses gebundene und überaus teure Buch war dann irgendwann vergriffen und es bestand kein Interesse, es nachzudrucken. Also erlaubte ich dem Endeavour Verlag, die Stories als E-Book herauszubringen. Doch seit einigen Jahren ist er auch dort nicht mehr verfügbar, man sucht danach vergebens. Deshalb freut es mich, dass der Trivocum Verlag beschlossen hat, diesem unwürdigen Zustand ein Ende zu setzen. Nun gibt es also „Jack Abbotts Schatz“ mit einem wundervollen Coverbild von Jonny Lindner als Taschenbuch und E-Book erneut zu kaufen. Hier sind nur die „langen“ Erzählungen drin, die kurzen sind alle in „Bombay Business“ enthalten. Wenn man also beide Bücher besitzt, hat man meine gesamte Kurzprosa.

In „Bis ans Ende aller Welten“ gab es ein Nachwort, in welchem ich ein wenig über die „Geschichte hinter den Geschichten“ resümierte. Dieser Epilog ist in der neuen Ausgabe nicht mehr drin. Daher bringe ich ihn hier online, falls sich irgendjemand dafür interessiert. Ergänzt um die Geschichten, die in BaEaW fehlten. Viel Spass. Mehr lesen

Sharas Märchenwelt

Sharas Märchenwelt

Shara Whitfield hat einen Märchenband herausgegeben, weil sie sich eine Sammlung mit Märchen gewünscht hat, wie sie ihr immer von ihrem Großvater erzählt wurden. Daher sind viele Grimms Märchen drin, aber auch einige völlig Unbekannte aus aller Herren (und Damen) Länder.  Die liest man nicht überall, daher lohnt es sich schon deshalb, sich diese ungewöhnliche Sammlung zuzulegen. Der wichtigste Grund ist aber: es sind vier Märchen aus meiner Feder drin. Und die wurden tatsächlich bisher noch nie irgendwo veröffentlicht worden. Eines meiner Frühwerke zB. „Die Freggel und der Zauberer“, in dem ich ein wenig Terry Prattchetmässig einen Zauberer beschreibe, der ziemlich fies ist und Beamte und Vertreter nicht leiden kann. Sehr witzig, das Ganze. Aber auch ein eher düsteres und sarkastisches Märchen über einen unsterblichen Hofnarren. Sozusagen „Bruder Lustig für Gothic Fans“.  Mehr lesen

Rael Wissdorf beim Autorensonntag

Vor einigen Jahren, genauer gesagt, im September 2015, hat Jasmin mich für ihren „Bücherleser“ Blog in ihrer Sparte „Autorensonntag“ interviewt. Ich wurde da zB gefragt, ob ich lieber roten oder grünen Wackelpudding mag. Aber auch sehr ernsthafte Dinge.

Hier ein kleiner Auszug:

EIN KURZPORTRAIT – INTUITIVE ANTWORTEN

Lieber…
….eBook oder gebundenes Buch?
Bezogen auf eigene Veröffentlichungen? Dann immer beides. Bezogen aufs Lesen? Dann bevorzuge ich inzwischen das eBook. Ich liebe zwar Bücher als Objekte in meiner umfangreichen Bibliothek (Bücher sind der schönste Zimmerschmuck), aber ich bin in die Jahre gekommen und meine Augen werden schlechter. Das eBook ermöglicht mir schlicht mehr Lesekomfort

…Hund oder Katze?
Ich hatte 3 Hunde in meinem Leben, aber viel mehr Katzen. Ich mag also beide sehr gern, würde letztlich aber wohl der Katze den Vorzug geben. Wobei Hunde gesünder sind (man muss an die Luft).

…Tee oder Kaffee?
Den größten Teil meines Lebens habe ich nur Tee getrunken, und zwar richtigen Tee, nicht diesen Teebeutelmist, der mit Containerdreck befüllt ist. Ich hatte einen Samowar, der lief nonstop. Doch seit ca. 15 Jahren gibt es die Senseo Maschine, daher bevorzuge ich jetzt Kaffee, aber nur, weil das bequemer ist.

…roter oder grüner Wackelpudding?
Grün, auf jeden Fall!

Mehr lesen

Hawks Effect Episode II

Hawks Effect Episode II

Hawks Effect: Dire Revelations in der Produktion. Die Saga geht weiter!

Laurina befindet sich in einem fremden Universum – damit muss sie erstmal klarkommen. Doch viel Zeit zum Überlegen hat sie nicht, denn schon greifen schon wieder neue Kräfte nach ihr. Athena, undurchsichtige „Göttin“ und Chefin einer gnadenlosen Arena will sie als „Juggs“ gegen einen ihrer gepanzerten Helden antreten lassen bzw. verfüttern. Vorher aber lernt Laurina jemanden kennen, der ihr endlich mal erklärt, was Sache ist und wo sie sich befindet. Diese Eröffnungen bringen sie fast um den Verstand.

Hawks Effect: Dire Revelations: ab Ende September erhältlich.

Fleurissen Facebookseite

Fleurissen Facebookseite

Mein in Arbeit befindlicher Roman „Fleurissen“ verfügt nun über eine eigene Facebook Seite. Wenn alles klappt, wird der Roman Ende des Jahres, oder Anfang 2018 erscheinen.

Fleurissen ist die Geschichte des 11jährigen Cesare, der auf der Suche nach Hinweisen auf das Leben seiner Mutter ist. Fühlt er doch, dass es da ein Geheimnis gibt, welches stark mit seinen seltsamen Kräften zu tun hat, die er schon seit Geburt besitzt.

Sein Adoptivvater, Capitano Capobianco, ist zunächst nicht begeistert von diesem Vorhaben, begleitet den Jungen dann aber doch nach Florenz. Dort entdeckt Cesare dann „Die Geheime Welt“, und seinen ersten „Marcam“ – einem Marker in der Zeit, der ihm fast zum Verhängnis wird…

Hier geht’s zur Facebook Seite:
https://www.facebook.com/wissdorf6/

 

Hawks Effect …

Hawks Effect …

Hawks Effect – One Last Con

Endlich erhältlich! Die grosse Saga um eine junge Tänzerin und Hochstaplerin aus London, die in ein fremdes Universum aufbricht, um ihre Schwester zu retten. Zunächst als Kindle bei Amazon. Paperback und ePub Anfang Juni.

Weitere Informationen

Webseite von Hawks Effect besuchen

Shabu – Neues Taschenbuch

Shabu – Neues Taschenbuch

shabu-kindle2016Nachdem mein erster Kriminalroman „Shabu“ jahrelang nur noch antiquarisch zu erhalten war, kann man ihn jetzt wieder mit neuem Cover bekommen. Und nicht nur das Cover ist neu. Der Trivocum Verlag, neue Heimat meiner Publikationen, bestand darauf, die Originalversion zu veröffentlichen. Aber was ist die Originalversion? Ich versuche, das mal zu erklären.

Shabu spielte ursprünglich exakt zur Wendezeit, als Bundesrepublik und DDR zumindest auf dem Papier zu einer Nation amalgamierten. Da mein Krimi in der „Jetztzeit“ spielte, blieb mir gar nichts anderes übrig, als das Flair dieser kurzen Epoche einzufangen. Da das Buch aber erst 1999 erschien, gefiel es dem damaligen Lektor des Elefantenpress Verlages nicht, da er jüngste Zeitgeschichte für langweilig hielt. Ich änderte also die zeitlichen Bezüge und so wurde es dann veröffentlicht.

Als ich dann das E-Book veröffentlichte, setzte ich den Roman auf Anfang zurück und nahm die alten Anspielungen wieder rein. Und natürlich wollte der Trivocum Verlag das fürs Taschenbuch genauso haben. Damit kann man jetzt also streng genommen zum erstenmal – 20 Jahre nachdem ich ihn geschrieben habe, Shabu mit den Original Zeitbezügen lesen. Und glaubt mir – das macht Spass!

Eine genaue Beschreibung von Shabu findet ihr hier.

Shabu bei Amazon bestellen.