wissdor_cover_Downtown Kriminalroman/Thriller.

Rätselhafte Gebäudeeinstürze in der Frankfurter Innenstadt halten Hauptkommissar Driessen in Atem. Folgen die Ereignisse einen bestimmten Muster? Ist es reiner Zufall, dass der chaotische Privatdetektiv Morbius zugleich in den Fall einer verschwundenen Leiche verwickelt wird? Und was hat Professor Stahl, Frankfurts führender Stadtplaner, mit der Sache zu tun? Gemeinsam versuchen Driessen und Morbius, ein düsteres Geheimnis aufzudecken, das sich hinter Frankfurts Architektur verbirgt. Die Zeit drängt, denn eine Bedrohung braut sich über den Dächern der Stadt zusammen. Die atemlose Jagd führt das ungleiche Ermittler-Duo vom Glockenstuhl des Frankfurter Doms bis in die Katakomben der Kanalisation – als Jäger und als Gejagte.

Die Rohfassung zu diesem eher parodistischen Thriller schrieben wir in einer Stadt namens Cipressa an der ligurischen Küste. Wir wohnten in der Altstadt in einem Turm – sehr idyllisch, aber der Turm war unheimlich. Mein Co Autor machte sich einen Spaß daraus, nachts durchs Haus zu spuken, um mich glauben zu machen, es gäbe dort Geister. Nach zwei Flaschen Single Malt sinnierte er über “Strukturalismus” und alte Gebäude, und dass Intelligenz aus komplexen Strukturen entstünde. Der Turm hätte aufgrund seines Alters also so etwas wie ein Eigenbewusstsein entwickelt. Und das grüne Leuchten vor dem Fenster machte es nicht leichter.

Ich spielte dann einige Nächte lang Sim City durch, um ihn beim Spuken zu erwischen – es gelang mir aber nie. Einiges von diesem Irrsinn ist deutlich in den Roman eingeflossen – es macht also wirklich Laune, ihn zu lesen. Hier könnt ihr ihn kaufen:

Titel: Downtown
Rael Wissdorf & Johann C. Lotter
254 Seiten

Kindle: 6,99 EUR
Paperback: 9,80 EUR